Anfängergeeignet ·Caramel ·Chilbi ·DIY ·einfach & schnell ·Geschenke aus der Küche ·Herbst ·Herbstlich ·Mit Nuss ·Rezept

Chilbi-Wuchä: gebrannte Erdnüssli

Wiiiie fein, Knusper Knusper… die klassischen gebrannten Mandeln habe ich hier für dich – und hier noch eine Variante für Weihnachtsmandeln mit Schoggi-Überzug. (Übrigens DIE allerbesten!)

Heute „brennen“ wir aber gesalzene Erdnüsse. Jep. Die salzigen. Das gibt dem Knuspergenuss direkt die Krone – versprochen. Superschnell gemacht und ebenso gschwind gegessen, denn sie machen süchtig. Yummie!

Rezept für 200 Gramm gebrannte Erdnüssli

  • 200 Gramm Erdnüsse, gesalzen
  • 180 Gramm Zucker, weiss
  • 1 Päckchen / 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1.5 Teelöffel Zimt
  • 100 ml Wasser

Lege dir ein Backblech bereit, drehe es um und lege auf die Oberseite ein Stück Backpapier.

Gib Zucker, Vanillezucker, Zimt und Wasser in einen hohen und unbeschichteten Kochtopf.

Bringe das Ganze zum Köcheln und rühre etwa 5 Minuten, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Nun gibst du die Erdnüsse dazu und rührst weiter, während die Masse kocht. Irgendwann verdampft die gesamte Flüssigkeit. Jetzt musst du weiterrühren und die Hitze etwas (nur wenig) reduzieren. Alles sieht jetzt sehr trocken aus, rühre weiter und nach wenigen Minuten sollte sich der Zucker wieder auflösen und sich um die Nüsse legen.

Sobald alle Nüsse mehr oder weniger mit Karamell überzogen sind, gibst du sie auf das vorbereitete Backpapier und ziehst sie mit zwei Gabeln (die Nüsse sind superheiss!) auseinander.

Auskühlen lassen, fättig!

Ä guete ♥️

Kommentar verfassen