Brunch ·Dessert ·einfach ·Frühstück ·Gebacken ·Gewürze ·Kleingebäck ·Rezept ·Schokolade

Hefeschnecken mit Schokolade

Uuuuh, die sind soooo gut!

Ich hatte aus Versehen irgendwie zuviel Frischhefe im Kühlschrank und das inspirierte mich zu diesen Schoggischnecken.

Gefüllt mit einer Paste aus Butter, Zucker, Zimt und Kakaopulver und Schoggistückli und bedeckt mit Schokolade. Sind sie gesund? Ganz sicher nicht, aber dafür unglaublich lecker und so ein, zwei kulinarische Sünden dürfen zwischendurch ja ruhig mal sein.

Du kannst die Schnecken auch einzeln auf einem Backblech backen, dann werden sie etwas knuspriger als wenn du sie in einer Auflaufform backst.

Ich persönlich mag sie lieber, wenn sie „aneinander“ gebacken sind.

Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Backen und noch mehr beim anschliessenden Schlemmen 😋

Rezept Hefeschnecken mit Schokolade

Ergibt ca. 14 Stück, in einer grossen Auflaufform oder in zwei Springformen gebacken.

Vorbereiten: 20 Minuten / Ruhen lassen: 1.5 Stunden / Backen: 20 Minuten

Für den Teig:

  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter, weich
  • 1 Ei
  • 20 Gramm Hefe, frisch
  • 2.5 dl Milch

Für die Füllung:

  • 100 Gramm Butter, weich
  • 100 Gramm Zucker (ich habe Rohrzucker verwendet)
  • 1 gehäufter Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
  • 100 Gramm Schokoladenwürfel

Für die Glasur:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • etwas Wasser
  • 100 Gramm Schokolade, geschmolzen

Gib Mehl, Zucker und Salz in deine Teigschüssel und verrühre alles ein bisschen.

Forme eine Mulde in der Mitte und gib dort das Ei und die weiche Butter hinein.

Erwärme die Milch kurz auf dem Herd oder in der Mikrowelle -sie darf nicht wärmer als lauwarm sein! Bröckele die Hefe in die warme Milch und verrühre alles mit einem Teelöffel, bis sich die Hefe aufgelöst hat und gib diese Mischung dann zum Ei und der Butter in der Mehl-Mulde.

Knete nun für einige Minuten alles gut durch – es soll ein weicher, geschmeidiger aber nicht klebriger Teig entstehen. 

–> Ist der Teig klebrig, gibst du einfach wenig Mehl dazu, bis der Teig nicht mehr klebt. 

Forme den Teig zu einer Kugel, lege ihn in die leicht bemehlte Teigschüssel zurück, bedecke diese mit einem sauberen Küchentuch und lasse ihn nun für eine Stunde ruhen und aufgehen.

Wenn die Stunde um ist, verrührst du alle Zutaten für die Füllung bis auf die Schoggistückchen in einer kleinen Schüssel.

Rolle den Teig zu einem Rechteck aus. Der Teig sollte nur einige Millimeter dick sein.

Bestreiche den Teig mit der Schokoladenpaste und streue die Schokoladenwürfel darüber. Lasse dabei rundherum einen Rand von 2-3 cm frei.

Rolle alles von der langen Seite her auf ubd schneide die Rolle anschliessend in 4-5cm breite Streifen. Voilà, schon sind es gefüllte Schnecken geworden. Lege die Teigschnecken in deine mit Backpapier ausgelegte Backform und lasse zwischen den Teilen jeweils 1cm Abstand.

Bedecke die Form erneut mit einem Tuch und lasse die Hefeschnecken nochmal für 30 Minuten ruhen.

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vor.

Backe die Schokoschnecken in der Mitte des Ofens für 20 Minuten.

Während das Gebäck im Ofen ist, rührst du aus Puderzucker und etwas Wasser eine eher dickflüssige Glasur und bestreichst dann die noch heissen Schnecken damit.

Wenn alles etwas ausgekühlt ist (lauwarm reicht) kannst du geschmolzene Schokolade streifig über die fertigen Hefeschnecken giessen. (Das gelingt am besten mit einem Löffel aus etwas Distanz und mit zackigen Bewegungen über dem Gebäck).

Auskühlen lassen und geniessen.

Hab einen tollen Tag!

♥️ la Sophie ♥️

Kommentar verfassen