*sponsored post* ·Anfängergeeignet ·Caramel ·Dessert ·DIY ·einfach & schnell ·Eis ·Eis & Glace ·Rezept ·Weihnachtlich ·Winter

Tarte Tatin & superschnelle Bratäpfel

Unlängst durfte ich mir für Mövenpick Eiscreme ein Rezept ausdenken und es ist so fein geworden, dass es von meiner lieben kleinen Familie zum diesjährigen Weihnachtsdessert erkoren wurde:

Ein Trio aus Tarte Tatin, Bratapfel und feinem Mövenpick Glace ❤️

Beide gebackenen Komponenten sind superschnell gemacht und können auch prima vorbereitet werden. Eine halbe Stunde vor dem Dessert backst du die Tartes und die Bratäpfel – gibst feines Glace dazu et Voilà, fertig ist das heiss-kalte Dessert, dass ganz fest nach Weihnachten schmeckt!

Ich habe dir die Rezepte unten separat aufgeschrieben – möchtest du die Tarte Tatin und die Bratäpfel vorbereiten, ist das der Fahrplan:

Tarte Tatin bis zum letzten Schritt vor dem Backen vorbereiten. Die Füllung für die Äpfel bereit machen und beides im Kühlschrank aufbewahren.

Heize den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor und bereite, in der Zeit bis der Ofen heiss, ist die Bratäpfel fertig zu.

Gib als erstes die Bratäpfel in die Mitte des Ofens. Nach 10 Minuten kannst du die vorbereiteten Tart Tatin zu den Äpfeln in den Ofen geben und alles für weitere 25 Minuten backen.

Fättig!

Rezept Tarte Tatin

Für 4 kleine Tarte Tatin oder 1 Grosse in einer 28er Springform gebacken

Vorbereiten: 30 Minuten / Backen: 40 Minuten

Für den Teig:

  • 200 Gramm Mehl, weiss
  • 50 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter, sehr kalt
  • 1 Prise Salz

Für das Karamell:

  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 1 dl Vollrahm

Für den Belag:

  • 1 Kilo Äpfel

Zuerst machst du den Teig, da dieser noch kurz ruhen sollte.

Vermische Mehl, Zucker und Salz und gib die kalte Butter in kleinen Stücken dazu. Verreibe die Masse so lange zwischen deinen Fingern, bis du eine feine, krümelige Masse erhalten hast.

Gib nun 3 Esslöffel eiskaltes Wasser dazu und verknete alles zu einem Teig.

—> ist der Teig zu trocken, kannst du etwas mehr Wasser dazu geben.

Lasse den Teig in Folie gewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Jetzt kannst du das Karamell zubereiten.

Lasse Zucker und Butter in einem grossen, (unbeschichteten) Topf langsam bei mittlerer Hitze zu hellbraunem Karamell schmelzen. Giesse den Rahm dazu und rühre alles so lange, bis ein glattes Karamell entstanden ist. Gib das Karamell in eine separate Schüssel.

Heize den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Schäle und entkerne die Äpfel und schneide sie in ca. 1cm dicke Scheiben.

Nimm nun deine Backförmchen (oder die grosse Springform) und fette diese leicht mit Butter oder Öl ein.

Gib jeweils soviel Karamell auf den Boden der Form(en), dass dieser leicht bedeckt ist. Schichte die Äpfel auf das Karamell.

Rolle den Teig in der Grösse deiner Backform/en aus (er sollte nicht dicker als 2 cm sein) und lege ihn als Deckel über die Äpfel.

Backe die kleinen Tarte Tatin für 25 Minuten – die grosse Tarte für 35 Minuten in der Mitte des Ofens goldbraun.

Nimm das fertige Gebäck aus dem Ofen, lasse es 5 Minuten ruhen und stürze es anschliessend gleich auf die Dessert-Teller. (Oder zuerst auf ein Küchenbrett, dann kannst du sie easy-peasy auf die Teller verteilen)

Hmmmm, Nummer 1 wäre fertig!

Rezept für schnelle Bratäpfel

ergibt 4 Stück

Vorbereiten: 15 Minuten / Backen: 30-40 Minuten

  • 2 Äpfel, mittelgross
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 50 Gramm Marzipan-Rohmasse
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 3 Esslöffel Rosinen
  • ein paar Mandelblättchen für die Dekoration

Heize den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Verrühre die Marzipan-Rohmasse mit dem Orangensaft. Du musst kräftig rühren, irgendwann vermischt sich beides und du bekommst eine einigermassen glatte Masse.

Gib nun die gemahlenen Mandeln, den Zimt und die Rosinen dazu.

Wasche, entkerne und halbiere die Äpfel.

Verteile die Füllung auf die Apfelhälften (es kann ein wenig davon übrig bleiben) und lege die gefüllten Äpfel auf dein mit Backpapier belegtes Blech oder noch besser in eine Auflaufform.

Bestreue alles mit Mandelblättchen und backe die Äpfel in der Mitte des Ofens für 30-40 Minuten – so lange, bis die Äpfel weich und etwas runzelig geworden sind.

Serviere beide Desserts, oder wahlweise eines davon mit eiskaltem Mövenpick-Glace – Deine Gäste werden dich lieben!

Ä Guete wünsch ich dir

la Sophie

Kommentar verfassen