Anfängergeeignet ·DIY ·einfach & schnell ·Gebacken ·Geschenke aus der Küche ·Gewürze ·Guetzli ·Herbst ·Herbstlich ·Kleingebäck ·Plätzchen ·Rezept ·Weihnachtlich ·Winter

Pfeffernüsse

Oder wie wir hier in der Schweiz sagen: Pfäffernüss.

Oh wie lecker! Ich habe sie zum ersten Mal gemacht und ab jetzt dürfen sie auf keinen Fall mehr auf dem Guetzliteller fehlen. Sie sind so fein, zart und nicht zu süss (bis auf die Glasur) aber genau so muss das! Hach, ich bin glücklich.

Möchtest du dich auch glücklich backen? Dann ran an die Teigschüssel! Die Pfeffernüsse sind superschnell gemacht und einfach sind sie auch – die kann jeder 😄

Rezept Pfeffernüsse

Ergibt 30-40 Stück, je nach Grösse

Vorbereiten: 20 Min. / Backen: 8-10 Min.

  • 100 Gramm Butter, Zimmertemperatur
  • 100 Gramm Zucker, braun
  • 1 Ei
  • 3 Esslöffel Halbrahm (Sahne)
  • 250 Gramm Mehl, weiss
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1.5 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Messerspitze weisser Pfeffer, gemahlen
  • 1 Messerspitze Nelken, gemahlen
  • 150 Gramm Puderzucker für die Glasur

Heize den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Rühre die Butter für 2-3 Minuten mit dem Handmixer cremig.

Gib nun den braunen Zucker dazu und rühre alles noch einmal für 2-3 Minuten fluffig-cremig.

Gib das Ei und den Halbrahm dazu und verrühre alles kurz.

Vermische nun Mehl, Salz, Backpulver & die Gewürze in einer separaten Schüssel und kippe alles auf die Buttermasse. Mit einem Esslöffel verrührst du alles grob und knetest den Teig ganz kurz, gerade so viel, dass er zusammen hält.

Jetzt teilst du den Teig in vier gleichgrosse Stücke und rollst jedes Teigstück zu einer ca. 3cm dicken Rolle. Schneide möglichst gleichgrosse Stücke von der Rolle und forme jedes Stückli zu Kugeln. (Die Kugeln sollten nicht grösser als eine Walnuss sein).

Lege die Kugeln mit etwas Abstand auf dein mit Backpapier belegtes Blech.

Wenn das Blech voll ist, backst du die Pfeffernüsse in der Mitte des Ofens für 9-10 Minuten. Sie bleiben hell – am Boden werden sie leicht braun.

Lasse die Pfeffernüsse für 10 Minuten auf dem Blech leicht abkühlen und breite aus Puderzucker und 3-4 Esslöffeln Wasser eine nicht zu dünnflüssige Glasur.

Tauche die noch warmen Pfeffernüsse mit einem Esslöffel rundherum in der Glasur, klopfe die Glasur etwas ab und setze die fertigen Pfeffernüsse auf ein Kuchengitter zum abtropfen.

Nach 2 Stunden ist die Glasur fertig angetrocknet und du kannst die feinen Kleinen in einer Blechdose versorgen.

Kommentar verfassen