Anfängergeeignet ·Brunch ·Cheesecake ·Dessert ·einfach ·einfach & schnell ·Gebacken ·Herbst ·Herbstlich ·Kuchen ·Mit Frucht ·Rezept

Quarkschnitten mit Aprikosen

Unsere Herbstferien 2020 im Tirol waren einfach wundervoll 🥰 Und der Zvieri-Kuchen aus dem Hotel hat mich zu diesen feinen Quarkschnitten inspiriert.

Ich habe ihn mit meinen eingemachten Aprikosen aus dem Wallis belegt – du kannst aber ganz beliebig auch Birnen, Zwetschgen, Pflaumen oder was du grade so findest verwenden. Himbeeren passen sicher auch super.

Du kannst tiefgefrorene, eingemachte oder frische Früchte verwenden – beim frischen Obst würde ich jeweils die Schale entfernen.

Das Rezept ist für einen ganzen Blechkuchen – halbiere das Rezept für eine grosse Springform – der Kuchen wird dann etwas dicker aber ganz genauso fein.

So nun aber ran ans Backblech – wir wollen Kuchen!

Rezept Quarkschnitten mit Aprikosen

Für ein tiefes, handelsübliches Backblech

Vorbereiten: 20 Minuten / Backen: 55 Minuten

  • 500 Gramm Magerquark
  • 500 Gramm Rahmquark

Lege ein grosses Sieb über eine leere Teigschüssel und lege ein sauberes Küchentuch hinein.

Gib den Quark auf das Küchentuch und drücke den ihn während 15 Minuten immer wieder aus, damit er so viel Flüssigkeit wie möglich verliert.

  • 250 Gramm Butter, weich
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker oder zwei Teelöffel Vanillepaste
  • 1 Zitrone, unbehandelt, abgeriebene Schale
  • 6 Eier, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Griess
  • 40 Gramm Speisestärke (zum Bsp. Maizena)
  • 800 Gramm Aprikosen

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (150 Grad Umluft) vor.

Trenne die Eier. Stelle die Eigelb zur Seite und schlage das Eiweiss mit einer Prise Slz sehr steif.

Rühre die Butter mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer cremig.

Rühre nun die Zitronenschale unter. Gib nun in drei Schritten das Eigelb dazu – dazwischen immer wieder rühren.

Rühre den abgetropften Quark, das Griess und die Speisestärke zum Teig und ziehe anschliessend vorsichtig mit einem Gummischaber das steif geschlagene Eiweiss darunter.

Streiche nun den Teig gleichmässig auf dein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech und verteile die Früchte darauf.

Backe den Kuchen in der Mitte des Ofens für 50-55 Minuten.

Schalte den Ofen aus und lasse den Kuchen anschliessend noch für 15 Minuten im Backofen ruhen.

Jetzt kannst du ihn herausnehmen und ganz auskühlen lassen.

Ä Guete!

Kommentar verfassen