Anfängergeeignet ·Dessert ·Eis ·Füllung ·Gebacken ·Kuchen ·Mit Frucht ·Rezept ·Sommer

Galette mit Nektarinen 

Oh ihr schönen Sommerfrüchte ❤

Feine, reife Nektarinen auf  knusprigem Boden – dieses Dessert passt perfekt in unseren Sommer!

Ausserdem ist es mittlerweile nicht mehr so heiss, dass man beim Backen literweise schwitzt 😅 die letzten Wochen war die Backerei schon fast eine kleine Plage, aber getan habe ich’s natürli trotzdem. 

Heute zeige ich dir also die „Galette“. 

Eine Galette ist ganz einfach zu machen und man kann sie belegen, mit was immer man möchte. Zum Beispiel auch mit Gemüse. Wenn du eine salzige Galette machst, dann nimm einfach anstelle von Zucker etwas mehr Salz und Gewürze nach Belieben für den Teig. Auch sehr fein in Verbindung mit Gemüse ist ein Teig aus Vollkornmehl.

So, aber wir machen heute mal süss, gäll? 

Diese Galette geniesst du am allerbesten lauwarm mit etwas Vanilleeis. Haaaaach lecker! 



Rezept Galette mit Nektarinen

Als Dessert für 4-6 Personen

Für den Teig:

300 Gramm Mehl

1 Prise Salz

1 Esslöffel

150 Gramm Butter, kalt & in Würfeln

125 ml eiskaltes Wasser

2 Esslöffel Halbrahm oder Milch

Für die Füllung:

6-8 reife Nektarinen (lieber die nicht die überreifen) in Würfel geschnitten

2 Esslöffel Zucker

1 Esslöffel Maizena (Speisestärke)

Puderzucker zum bestreuen

Für den Teig vermischst du Mehl, Salz und Zucker in einer grossen Schüssel. Gib die kalte Butter in kleinen Stücken dazu und verreibe alles zwischen den Fingern, bis eine fein-krümelige Masse entstanden ist. 

Gib nun Wasser und Rahm (oder Milch) dazu und knete alles kurz zu einem weichen Teig.

Drücke die Teigkugel etwas flach und gib den Teig anschliessend in Klarsichfolie gewickelt für 45 Minuten in den Kühlschrank.

Heize den Ofen nach 40 Minuten Kühlzeit auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Wasche und entkerne die Nektarinen und schneide sie in kleine Würfel. Vermische das Obst mit Zucker und Maizena.

Rolle den Teig dünn zu einem Kreis aus (der Kreis muss üüüüberhaupt nicht exakt sein) lege ihn auf ein mit Backppier belegtes Blech und gib die Füllung darauf. Lasse am Rand einige Zentimeter frei. Klappe nun den Rand an allen Seiten locker über die Füllung. 

Backe die Galette für 40-45 Minuten in der Mitte des Ofens.

Nicht vergessen: am besten lauwarm mit etwas Eis geniessen – hmmmmm! Wenn du magst, kannst du die Galette noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

Ä Guete!

Kommentar verfassen