Anfängergeeignet ·Dessert ·Gebacken ·Mit Nuss ·Rezept ·Winter

Pekan Makronen

Uuuuh nussig & lecker sind diese Kekslein – und dabei aus nur 3 Zutaten superschnell gemacht. Einfach yummie!


Du kannst natürlich anstelle von Pekannüssen Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln verwenden – mir persönlich schmecken sie so, also mit Pekannüssen wunderbar.

Rezept Pekan Makronen

2 Eiweiss

100 Gramm Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

200 Gramm Pekannüsse, gemahlen

Heize den Backofen auf 130 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Schlage die Eiweisse mit dem Handmixer steif, rühre anschliessend während du weiter mixerst den Puderzucker und den Vanillezucker dazu.

Schlage das Ganze noch einmal 3 Minuten lang.

Rühre die Nüsse unter die Masse und gib mit Hilfe zweier Teelöffel (oder noch einfacher: mit einem Spritzbeutel) kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Backe die Makronen 18-20 Minuten in der Mitte des Ofens.

In einer Blechdose an einem kühlen Ort aufbewahrt, halten sich die Makronen gut 1-2 Wochen.

Viel Spass beim Backen! 

Kommentar verfassen