Anfängergeeignet ·Dessert ·Herbst ·Herbstlich ·Kuchen ·Rezept ·Schokolade ·Winter

Marroni Brownies

Hmmmmm Marroni! Diesmal packen wir Marroni-Pürree in locker-luftige Brownies – sooooo yummie! 

Ich liebe den schweizer Klassiker „Vermicelles“ ja sowieso heiss & innig, wobei mir grad einfällt: ich hatte diesen Herbst noch gar keines … Das muss sich schleunigst ändern 🙂 die Kombination von knusprig-süssen Meringues mit Schlagrahm und Marronipüree ist einfach unschlagbar! 

Diese Brownies hier sind aber auch eine sehr sehr tolle Sache. Sie enthalten deutlich weniger Schoggi als die klassischen, aber sie sind genau so wie Brownies sein sollten: feucht & lecker! Mit feinem Marroni-Geschmack. Einfach fein.


Rezept Marroni Brownies

200 Gramm Butter, weich

120 Gramm Zucker

1 Prise Salz

3 Eier

150 Gramm Schokolade, dunkel

200 Gramm Marroni-Püree

3 Esslöffel Milch

125 Gramm Mehl

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vor.

Schmelze die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle und stelle sie zur Seite.

Verrühre Butter und Zucker für einige Minuten mit dem Handmixer cremig.

Gib die Eier dazu und rühre erneut 3-4 Minuten, bis eine helle Masse entstanden ist.

Gib das die geschmolzene Schoggi, das Marronipürree und die Milch dazu und verrühre alles zu einer glatten Masse.

Zum Schluss siebst du das Mehl auf die Masse und rührst es nur kurz mit einem Schneebesen unter, bis alles gut vermischt ist.

Fülle den Teig in deine mit Backpapier ausgelegte Form und backe die Brownies für 20 – 25 Minuten in der Mitte des Ofens.

Am besten schmecken sie lauwarm uuund mit etwas Puderzucker obendrauf. Und einer Kugel Eiscreme. Oder Karamell. Oder Schlagrahm. Hihi oder einfach nur so.



18 Gedanken zu „Marroni Brownies

  1. Liebe Sophie
    Ich habe im Laden nur gezuckertes Marronipüree bekommen, was denkst du, um wie viel soll ich den Zucker reduzieren? Danke dir ;).
    Lieben Gruss, Martina

  2. Ich hab sie auch getestet. Sie waren soooooo guet, dass ich beim brownies schneiden überall mindestens eine ecke zusätzlich abgeschnitten und verspeist habe :)))

Kommentar verfassen